- Anzeigen -


Sie sind hier: Home » Markt » Channel-News

Für den Channel ein Impulsgeber sein


IT-Security: Nationales und internationales Westcon Management informiert VARs über Top-Trends in der Distribution
"Westcon-Comstor Partnerkonferenz 2016": Partner Summit im Phantasialand

- Anzeigen -





Westcon Deutschland veranstaltet am 9. Juni 2016 die Westcon-Comstor Partnerkonferenz 2016 im Phantasialand Brühl. Im Rahmen des exklusiven, ganztägigen Events informiert der VAD gemeinsam mit führenden Herstellerpartnern über aktuelle Lösungsansätze und Technologien für Internet of Things, Collaboration, Netzwerk, Cloud und Security.

Die Westcon-Comstor Partnerkonferenz wird von den vier deutschen Westcon Solution Practices – Comstor, Security, Services und UCC – ausgerichtet. Neben den Führungsteams der DACH-Gesellschaften steht den Gästen auch das internationale Top-Management von Westcon für Gespräche zur Verfügung – darunter CEO Dolph Westerbos, Jeremy Butt, EVP EMEA, und Willem J.H. de Haan, SVP Central Europe & EMEA Security Solutions Practice.

"Der Partner-Summit ist für uns die wichtigste Veranstaltung des Jahres – das perfekte Event, um uns bei unseren VARs und Partnern für das gute Business zu bedanken und die Weichen für eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit zu stellen", erklärt Willem J.H. de Haan, SVP Central Europe & EMEA Security Solutions Practice bei Westcon. "Wir werden unseren Gästen auch in diesem Jahr viele spannende Einblicke in die Top-Trends in der Distribution und die neuen Mehrwertdienste von Westcon bieten. Als VAD möchten wir für den Channel ein Impulsgeber sein, der Systemintegratoren aktiv beim Einstieg in neue Märkte unterstützt."

Kompakte Breakout-Sessions
In diesem Jahr findet die Westcon-Comstor Partnerkonferenz im Phantasialand Brühl statt. Das neu entwickelte Veranstaltungskonzept setzt auf praxisnahe und interaktive Breakout-Sessions und packende Live-Demos: Die Teams der Westcon Solution Practices Comstor, Security und UCC stellen gemeinsam mit ihren führenden Herstellern innovative Technologien zum Anfassen vor, zeigen spannende Use Cases und bieten wertvolle Business-Insights. Außerhalb des Vortragsprogramms bleibt den Teilnehmern überdies ausreichend Raum für Fragen, Diskussionen, fachlichen Austausch und Networking.

Business-Tipps von Reiner Calmund
Als Gast-Referent tritt in diesem Jahr Reiner Calmund aufs Podium. Der Fußball-Experte und Manager führte fast 30 Jahre lang die kaufmännischen Geschicke des Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen und formte den Werksverein zu einem internationalen Top-Klub. Bei Weston-Comstor berichtet das Bundesliga-Urgestein spannend und anekdotenreich aus Fußball und Business – und findet dabei viele, mitunter erstaunliche Parallelen.

Den Schlusspunkt der Partnerkonferenz 2016 bildet ein exklusives Abendprogramm mit Entertainment und Gastronomie der Spitzenklasse beim Gastro-Showevent Fantissima. (Westcon-Comstor: ra)

eingetragen: 29.04.16
Home & Newsletterlauf: 24.05.16


Westcon: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.


Meldungen: Channel-News

  • Chancen im MSSP-Geschäft nutzen

    Infinigate Deutschland baut ihre Unterstützung für Partner im Bereich MSP massiv aus. Damit ist es dem Value-Added Distributor jetzt möglich, IT-Systemhäuser auf ihrem Weg zum Managed Security Services Provider (MSSP) individuell und nachhaltig zu begleiten. Für seine Fachhandelspartner stellt Infinigate ein breites Angebot u. a. in Form von Konzepten und Vertragsvorlagen, Seminaren und Consulting sowie ein zentrales MSP-Abrechnungsportal zur Verfügung. Alle Phasen des Umstellungs- und Vertriebsprozesses sollen flankiert werden.

  • Aufbau des MSP-Geschäfts mit Barracuda

    Infinigate weitet ihre seit zwölf Jahren bestehende Partnerschaft mit Barracuda Networks aus: Systemhäuser haben jetzt mit Barracuda MSP und Infinigate die Möglichkeit, auch den stark wachsenden Managed Services-Markt zu adressieren. Infinigate ist in der DACH-Region der einzige Distributor für Barracuda MSP-Lösungen, deren Portfolio sich kürzlich mit der Akquise von Managed Workplace weiter vergrößert hat. Infinigate wird auch Trainings- und Supportservices anbieten und als Rechnungsabwickler sowie Distributor für Barracuda MSP fungieren. Bezugnehmend auf einen Report von Markets & Markets aus dem Oktober 2018 wird für den Managed Services-Markt ein Steigerung von 180,5 Milliarden auf 282 Milliarden US Dollar im Jahr 2023 erwartet, was einer jährlichen Wachstumsrate um fast 10 Prozent entspricht. Deutschland verfügt über den dritthöchsten Anteil von Managed Services-Providern in der EMEA-Region, knapp hinter Großbritannien und den Niederlanden. Es zeichnet sich vor allem im Industrie- und Automotive-Bereich ein großes Wachstumspotential ab.

  • Schutz vor Brute-Force-Attacken

    Trend Micro hat innerhalb von nur fünf Monaten insgesamt fünf Millionen Cyberangriffe gegen IP-Kameras abgewehrt. Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit Vivotek, einem der führenden Hersteller von Überwachungskameras, schützen IoT-Sicherheitslösungen von Trend Micro dessen IP-Kameras weltweit. Eine Analyse der anonymisierten und aggregierten Daten von 7.000 IP-Kameras durch Trend Micro ergab, dass IP-basierte Überwachungskameras massiven Cyberangriffen ausgesetzt sind, jedoch bisher nur wenig Gegenmaßnahmen ergriffen wurden. Um dieses Risiko zu mindern, werden Vivotek-IP-Kameras mit dem "Trend Micro IoT Reputation Service" ausgestattet und sind damit die weltweit ersten Überwachungsgeräte mit Hosted Intrusion Prevention System (IPS) und Schutz vor Brute-Force-Attacken. Zudem bieten die Bedrohungsinformationen des Trend Micro Smart Protection Network effizienten Schutz vor bekannten Angriffen.

  • Mit den Security-Lösungen von BullGuard

    BullGuard gewinnt mit der Mifcom GmbH einen weiteren Partner im Gaming-Segment. Mifcom fertigt persönlich konfigurierbare High-End-PC-Systeme und Notebooks, die ab sofort mit den Sicherheitslösungen von BullGuard ausgestattet werden. Mifcom wurde 2003 gegründet und zählt mittlerweile zu den festen Größen im Bereich High-End-PC-Systeme. Vom Standort München aus liefert das Unternehmen persönlich konfigurierbare Gaming-PCs oder Rechner für professionelle Nutzer nach Deutschland und in die Schweiz.

  • CyberArk optimiert Partnerprogramm

    CyberArk hat ihr Partnerprogramm optimiert und erweitert. Damit sollen die im Partnernetzwerk vertretenen Unternehmen bei der Geschäftsentwicklung im Bereich Privileged Access Security besser unterstützt werden. Das Partnernetzwerk von CyberArk umfasst weltweit mehr als 400 Unternehmen und ist damit eines der branchenweit größten Security-Ökosysteme, das die kritischen Herausforderungen im Umfeld von Privileged Access Security adressiert. Vertreten sind unterschiedlichste Unternehmenstypen, von Consulting-Firmen über globale Systemintegratoren bis hin zu lokalen Lösungsanbietern.